A catalogue page at random
Browse the Rencontres Internationales catalogue, or search the archives of the works presented since 2004. New video clips are routinely posted and the images and text are regularly updated.
Barbara holub
Make News Instead of
Double video project | dv | Farbe | 22'0'' | Deutschland / Österreich | 2008
Die doppelte Videoprojektion « Make news instead of » gründet auf einer doppelten Diaprojektion « More Opportunities » der Künstlerin, die 2007-2008 im Arts Center in Plymouth (England) gezeigt wurde. Dieses Werk handelt von der Frage der Umgestaltung der Stadt Plymouth als einem Beispiel für die Veränderung einer Industriestadt, die sich im Kontext der Globalisierung den wirtschaftlichen Erfordernissen beugen muss. Der Film befasst sich mit dem schnellen und radikalen Identitätswandel einer Stadt und seiner Einwohner. Es ist eine fiktive Doku, die von einer Collage verschiedener Materiale ausgeht, wie dem Science-Fiction-Film « A Voyage to the Bottom of the Sea » von Irwin Allend (1961), einem 16mm Dokumentarfilm über den Streik in der Schiffswerft in Plymouth des Southwest Filmarchive Plymouth (1969), dem Dokumentarfilm « The Way We Live » von Jill Craigie über den Architekten Abercrombie (1946) und « More Opportunities », einer von Barbara Holub inszenierten Manifestation (2007).
Parallel zu ihrer künstlerischen Arbeit schließt die Karriere von Barbara Holub seit 2006-2007 den Vorstandssitz der Wiener Secession mit ein. Von 2004-2007 war sie Mitglied der Kommission für Öffentliche Kunst in Niederösterreich. 1999 gründete sie, zusammen mit ihrem Geschäftspartner Paul Rajakovics, die Architektur- und Urbanitätsgesellschaft Transparadiso. Ihre experimentelle Arbeit spiegelt die Architektur und städtische Entwicklung im Kontext der Fragen, die durch die Globalisierung aufgeworfen werden, wider, während diese neue Tools, für das was Transparadiso unter ?Direkter Urbanität? versteht, entwickelt. Unter den jüngsten Ausstellungen von Barbara Holub sind insbesondere zu nennen « This is a Gallery and a Gallery is Many Things », Eastside Projects in Birmingham (England), « Orientierungen », Regionale 08 in der Steiermark, « Periscope Elevator », Amsterdam/Ijburg (Niederlande), « Ganz nah so fern », Wien (in Zusammenarbeit mit der Grita Insam Gallery), und « More Opportunities », Österreichisches Kulturforum des Londoner Festival of Architecture.